Brustvergrößerung mit Eigenfett

Brustvergrößerung mit Eigenfett


Brustvergrößerung mit EigenfettWer an Brustvergrößerung denkt, verbindet diesen Gedanken meistens automatisch mit Implantaten. Jedoch müssen es keine Implantate sein. Eine natürlichere, und weniger gefährliche Methode ist die Brustvergrößerung mit Eigenfett. Die Methode der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird sowohl gelobt als auch kritisiert. Kundschaft dafür gibt es, und nicht zu gering. Während Implantate, von Kapselbildung bis hin zum Platzen, viele Risiken in sich bergen, so ist die Brustvergrößerung mit Eigenfett nahezu frei von Nebenwirkungen und Gefahren.
Da die Brust mit Anwendung dieser Methode natürlich aussieht und körpereigenes Material verwendet wird, findet die Eigenfettmethode immer mehr Ansehen.

Vorteile der Brustvergrößerung mit Eigenfett

Wie Sie sich vielleicht denken können, handelt es sich um eine gänzlich andere Methode der Brustvergrößerung. Die Verwendung von Eigenfett statt Silikonimplantaten bringt gleichzeitig auch eine ganze Reihe Vorteile mit sich, welche hier aufgeführt sind.

  • Der Eingriff muss nicht unter Vollnarkose durchgeführt werden. In der Regel sind die Patienten während des kompletten Eingriffes wach. Es wird gründlich, örtlich betäubt, so spürt die Patientin vom Eingriff nichts.
  • Es gibt so gut wie keine Narbenbildung, denn das Fett wird durch eine Kanüle mit Spritzen in die Brust verbracht. Es sind keine großen Schnitte notwendig und die Eintrittstellen der Kanülen heilen narbenfrei, wie Eintrittstellen von Infusionsnadel, ab.
  • Da kein Fremdkörper implantiert wird, bildet sich keine Kapsel. Auch allergische Reaktionen sind nicht möglich, da es sich um körpereigenes Fett handelt. Es gibt kein Implantat, das platzen kann und damit die Brust deformiert.
  • Nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett verhält sich die Brust natürlich und sieht auch so aus. Sobald die Schwellung von der Operation abgeheilt ist, hat die Brust eine natürliche Form und ist nicht steif oder fühlt sich ungewohnt an, wie es bei einem Implantat der Fall wäre.
  • Alles passiert an einem Tag. Sowohl die Fettabsaugung als auch die Brustvergrößerung werden in einem Rutsch durchgeführt. Der gesamte Eingriff dauert etwa drei bis vier Stunden. Ein paar Stunden nach dem Eingriff darf man schon nach Hause gehen.
  • Da alles an einem Tag durchgeführt wird, muss man sich nicht lange von der Arbeit freinehmen bzw. krankschreiben lassen. Man kann schon am folgenden Tag wieder zur Arbeit gehen.

Von alledem einmal abgesehen, gibt es einen Faktor bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett, der immer mehr Frauen dazu bringt, sich für diese Methode zu entscheiden.
Es werden „zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen“. Nicht nur findet eine Brustvergrößerung statt, sondern auch eine Fettabsaugung. So kann man diätfrei eine Problemzone abbauen und gleichzeitig den sogenannten „Wunschbusen“ erhalten.
Oft ist dies einer der treibende Faktoren zur Entscheidung für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett.

Was passiert am Tag der Brustvergrößerung mittels Eigenfett?

Eigenfett von Bauch und Po für BrustvergrößerungSie kommen morgens in die Praxis oder Klinik. Es werden „Vorher-Fotos“ von Ihren Brüsten gemacht, damit später eine Dokumentation möglich ist und ein „Brustvergrößerung vorher nachher„-Vergleich gemacht werden kann.
Der Arzt wird sie bitten, sich zu entkleiden, damit er an Ihrem Körper Stellen aussuchen kann, an denen die Fettabsaugung möglich ist. Diese Stellen wird er anzeichen. Auch wird der Arzt auf Ihren Brüsten anzeichnen, an welchen Stellen mehr oder weniger Fett nötig ist. Er wird Ihnen genau erklären wo er die Kanülen ansetzt und wie genau der Eingriff funktioniert. Er wird Ihnen unter anderem erklären, dass die Absaugung ein wenig zwicken kann aber alles in allem der Eingriff schmerzfrei verlaufen wird. Sie werden gebeten werden, bitte vor dem Eingriff nicht mehr zu duschen oder die Markierungen anderweitig zu entfernen.
Zum Operationsraum werden Sie in der Regel von einer Schwester begleitet und dort werden Sie vorbereitet. Es ist ganz normal, dass die meisten Frauen etwas aufgeregt sind aber eine Brustvergrößerung ohne OP gibt es nun mal nicht wirklich. Da müssen Sie nun einfach durch.
Eine starke, örtliche Betäubung wird dort gesetzt, wo die Absaugung stattfinden wird. Da diese Betäubung bis zu 20% im abgesaugten Fett verbleibt, muss später, die Brust geringer betäubt werden.
Nun muss der Arzt das Fett schnell in Spritzen saugen, damit Sie nicht absterben. Wenn er das Fett in Ihre Brüste spritzt, seien Sie nicht überrascht, denn das wird für Sie sehr ruckelig. Es sieht für den Außenstehenden sehr schmerzhaft und grob aus, jedoch schmerzt es in der Regel nicht.
Nach dem die Brust fertig ist, werden Sie gebeten sich zu setzen. Nun wird überprüft ob die Brust auch in aufrechter Position natürlich aussieht. Je nach dem, wird dann noch einmal ein wenig nachgespritzt.
Nach dem Eingriff werden sie für einige Stunden beobachtet und dürfen noch am selben Tag wieder nach Hause gehen.

Kosten einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Brustvergrößerung MethodenMan mag meinen, dass diese Methode der Brustvergrößerung günstiger sein muss, weil kein Implantat gekauft wird. Die Wahrheit sieht jedoch leider anders aus. Die Kosten sind mindestens gleich hoch; in vielen Fällen sogar höher als die Kosten einer normalen Brustvergrößerung.
In Deutschland wird die einfachste Version dieser Technik zwischen 3.500€ und 7.000€ kosten.
Es ist deshalb nicht billiger, weil, statt des Implantates, der Vorgang der Fettabsaugung Kosten verursacht. In vielen Fällen entscheiden sich die Patientinnen jedoch gegen diese Methode, weil das Fett vom Körper relativ schnell wieder abgebaut wird. Dieser Eingriff muss wiederholt werden, wenn man einen dauerhaften Erfolg möchte.
Bei der Technik, durch die das abgesaugte Fett mit körpereigenen Stammzellen versetzt wird, können die Kosten durchaus bis zu 10.000€ steigen. Obwohl die Methode mit den Stammzellen teurer ist, wird sie gerne gewählt. Grund dafür ist, weil die Erfolge dauerhaft sichtbar sind und es „natürlicher“ wirkt als die Verwendung von Implantaten. Die Stammzellen führen dazu, dass 95% des Volumens erhalten bleiben.

Informieren Sie sich intensiv und genau bevor Sie den Schritt zu einer Brustvergrößerung wagen. Diese Seite stellt Ihnen weitere Tipps und Artikel zur Verfügung, die Sie lesen sollten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)